Willkommen beim ASC Marathon Friedberg



Der ASC

Bei uns fühlen sich alle Arten von Ausdauersportfreunden wohl. Unsere Hauptabteilungen sind der Laufsport und das Mountainbiken. Rennradfahrer, Schwimmer und Triathleten treffen sich in lockeren Gruppen und trainieren gemeinsam mit befreundeten Vereinen.

Angebote

Für die Laufsportler bieten wir vor allem unseren Lauftreff an. Hier treffen sich Laufbegeisterte aller Leistungsbereiche.

Für die Mountainbiker werden regelmäßige Touren angeboten.  Dazu wird einzeln mit Angabe von Schwirigkeitsgrad und Streckenlänge eingeladen.

Veranstaltungen

Die zentrale Veranstaltung  des ASC ist der Volkslauf rund um den Winterstein, der  alljährlich am 3. Sonntag im März stattfindet. Seit 2013 sind wir Mitveranstalter des ockstädter Cross-Triathlons, der im Rahmen des Schwimmbadfestes in Friedberg-Ockstadt durchgeführt wird.


100km von Biel

Zwei spannende Veranstaltungen fanden an diesem Wochenende mit ASC-Beteiligung statt. Jörg Rossberg gab sein Debüt auf der 100km-Strecke beim Klassiker auf dieser Distanz im schweizerischen Biel. Er lief besonnen an und konnte auch am Ende des Laufes noch einmal zulegen. Nach 10 Stunden und 18 Minuten erreichte er das Ziel als gesamt 107ter. In seiner Altersklasse M50 belegte er Rang 21.

0 Kommentare

Brüder-Grimm-Lauf

Ein weiteres Debut gab Peter Fuchs (rechts) bei seinem ersten Etappenlauf, dem Brüder-Grimm- Lauf über 82 Kilometer von Hanau nach Steinau. Er ging offensiv zu Werke und sicherte sich im 1. Lauf den 2. Gesamtplatz. Übernommen hat er sich damit jedoch nicht. Über alle der 5 Läufe behielt er mit einer Klasse-Endzeit von 5:06:05 soverän diese Platzierung und damit auch den Sieg in der M40. Ulrike Maria Fuchs, die ebenfalls ihren ersten Etappenlauf absolvierte, finishte als 5. der W40 in 7:02:46. Gerald Baudek war bereits zum 9. Male dabei. Er konnte sich auf seinen Lieblingsetappen stetig in der Rangliste vorarbeiten. Nach dem 5. Zieleinlauf verbuchte er mit 5:30:22 den 13. Gesamtrang und den 4. Platz in der M50 für sich.

Foto: Anna Kuhlmann

0 Kommentare

Rennsteig Supermarathon 21.05.2016

Manuel Tschenscher krönt den Abschluss der Frühjahrssaison mit seinem ersten Finish beim Rennsteig Supermarathon. Unterbot er Anfang April mit 02:49:37 in Wien noch deutlich seine alte Marathonbestzeit, wollte er es in Eisenach nochmal über die Distanz von 72,2km wissen. Bei sehr guten äußeren Bedingungen und ohne körperliche Beschwerden lief er nach 07:04:02 Std. ins Ziel.

 

Christoph Beume startete über die Halbmarathondistanz und benötigte 01:25:24 Std.

 

 

0 Kommentare