Chronik Volkslauf  „Rund um den Winterstein“

 

  • 1974-1976: Ausrichter war die „Volks-Sport-Gemeinschaft Friedberg“. Damals 26km mit Start ab dem Burgfeld Friedberg.
  • 1977 u. 1978: Keine Veranstaltungen wegen fehlendem Ausrichter.
  • 1978: Gründung ASC Marathon Friedberg.
  • 1979: 4. Auflage des Volkslaufs zum Hessentag in Friedberg unter Führung des ASC Marathon Friedberg. 762 Läufer und 231 Wanderer.
  • 1983: Der Volkslauf startet erstmals von der Gesamtschule West (Henry-Benrath-Schule) und führt seither in einer großen Runde um den Winterstein.
  • 1984: Erstmals über 800 Teilnehmer.
  • 1985: 700 Starter finden sich trotz 10cm Neuschnee und Schneegestöber ein.
  • 1986: Teilnehmerrekord mit 900 Startern.
  • 1991: Aufgrund von Sturmschäden aus dem Jahr 1990 Wendepunktstrecke bis zum „Munidepot“.
  • 1995: Marathon-Ikone Herbert Steffny gewinnt die 30km und versäumt den Streckenrekord aus Unkenntnis.
  • 1996: Durchführung der Zeitmessung durch eine Fachfirma.
  • 2000: Veronika Badnjar unterbietet mit 01:59:57 Std. als Frau erstmals die zwei Stunden Marke. 0,50 Cent fließen von jedem Starter auf ein Spendenkonto für den Wiederaufbau des Wintersteinturms.
  • 2005 u. 2006: Erstmals über 1000 Teilnehmer.
  • 2007: Phillip Ratz  (damals noch unter dem Namen Büttner) von der TSV Friedberg-Fauerbach stellt den Fabelrekord über 30km in 01:39:03 Std. auf. Im gleichen Jahr wird er Deutscher Meister im Marathon Lauf.
  • 2008 u. 2009: Abermals über 1000 Teilnehmer.
  • 2012: Marco Diel gewinnt zum 5. Mal die 30km.
  • 2013: Schnee und Eis in den Wochen vor dem Lauf lassen nur eine Wendepunktstrecke zum Munidepot zu. 10-20cm Neuschnee am frühen Morgen des 17.03.2013 lassen die Teilnehmerzahl auf nur 421 Teilnehmer einbrechen.
  • 2014: Neuer Streckenrekord bei den Damen über 30km von Kerstin Bertsch in 01:59:23 Std.
  • 2015: Neuer Streckenrekord über 10km bei den Herren von Jörn Harland in 31:49 min.
  • 2016: Karsten Fischer gewinnt den 30km Lauf und erreicht wenige Wochen später Platz 2 beim 100km Lauf in Biel.